Gemeinsamer Infostand zur 4. Gesamtschule mit dem OV Rosellen

Gemeinsamer Infostand zur 4. Gesamtschule mit dem OV Rosellen

Mehr als 200 Kinder und Eltern erhalten trotz der Einrichtung einer dritten Gesamtschule in Neuss nicht ihren Wunschplatz an einer Gesamtschule. Dennoch wollen CDU und FDP eine dringend notwendige vierte Gesamtschule im Neusser Süden verhindern und versuchen mit der Gründung einer Sekundarschule erneut auf Zeit zu spielen.

Daher haben sich der SPD Ortsverein Rosellen und die Jusos der Stadt Neuss auf einer gemeinsamen Vorstandsitzung in Neuss-Elvekum zu einer Unterstützung einer vierten Gesamtschule im Neusser Süden zusammengefunden.

Ralph-Erich Hildebrandt, der als Ortsvereinsvorsitzender auch sachkundiger Bürger im Schulausschuss ist: „Der Neusser Süden braucht eine weitere Gesamtschule. Viele der Kinder im kinderreichsten Neusser Stadtbezirk können oft ihre Wunsch-Schulform nicht bekommen oder müssen gar den Weg über die Stadtgrenze hinaus nach Dormagen antreten, wo eine Aufnahme auch nicht garantiert ist.“

Juso-Vorsitzender Marcel Loerper freut sich über die neue Zusammenarbeit mit dem südlichen Ortsverein, da ihm und seinen Mitstreitern Bildungsfragen besonders auf dem Herzen liegen und helfen können, durch die direkte Betroffenheit politische Fragen wieder in das Bewusstsein von Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu bringen. „Auch auf weiteren Themenfeldern werden wir in Zukunft mit dem jüngsten Neusser Stadtbezirk zusammenarbeiten.“

Eine Elternbefragung, die bei einer Errichtung einer Sekundarschule notwendig ist, kann als Ergebnis auch die Notwendigkeit der Errichtung einer Gesamtschule für den Neusser Süden ergeben.

Um interessierten Bürgern Informationen zu geben und Fragen zu beantworten, stehen Jusos und der SPD-Ortsverein Rosellen am Donnerstag, dem 29. November 2012 in der Zeit von 17.30 bis 19.00 Uhr vor dem REWE-Markt in Allerheiligen an einem Infostand zur Verfügung.

Comments:0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.