Jusos sehen Notwendigkeit für dritte Gesamtschule

„Wir wollen dem Eltern- und Schülerwillen in Neuss entsprechen und fordern die Einrichtung einer dritten Gesamtschule in der Nordstadt“, so das Ergebnis der Jusos Neuss nach ihren Beratungen am Sonntag im Arbeitskreis Schule. Sie reagieren auf die unverständliche Kritik der CDU an der Erklärung des Stadtelternrates. Dieser hatte sich vor Kurzem für die Errichtung einer neuen Gesamtschule ausgesprochen.

Das dreigliedrige Schulsystem, an dem die CDU festhalten möchte, sorgt für eine gesellschaftliche Spaltung und verhindert Chancengerechtigkeit. „Das natürlich im Hause Hamacher Angst vor der Schließung von Gymasien herrscht, wundert uns nicht“, meint Jascha Huschauer (19), Sprecher des Arbeitskreises Schule der Jusos Neuss und Mitglied im Schulausschuss. „Diese Angst versucht die CDU aber fälschlicherweise auf die Bevölkerung zu projizieren.“

„CDU und Hamacher verkennen die Realität im Neusser Bildungswesen“ erklärt der Juso-Vorsitzende Michael Ziege (23) und liefert dazu auch entsprechende Zahlen. „Eine Abweisung von 204 Schülern alleine an der Janusz-Korczak-Gesamtschule zeigt die Notwendigkeit weiterer Gesamtschulen und den Zuspruch der Neusser Eltern am Gesamtschulkonzept. Selbst nach der Einrichtung einer dritten Gesamtschule müssten mindestens 90 Schüler weiterhin abgewiesen werden.“

Nach Ansicht der Jusos Neuss versucht die CDU die bisherigen, weiterführenden Schulen (besonders die Gymnasien) über Wasser zu halten, in dem die abgewiesenen Schüler entgegen ihrem Willen in das altertümliche, dreigliedrige Schulsystem gepresst werden. Die Hamacher’sche Argumentation der rückläufigen Anmeldezahlen ist auf Grund der demografischen Entwicklungen haltlos.

Comments:4

  1. Sowohl Andreas Hamacher als auch seine Kollegen klammern sich an das verstaubte System der Dreigliedigkeit, als ob es die Dreifaltigkeit wäre. Dabei sollten sie doch christliche Werte wie Hoffnung und Barmherzigkeit gerade für die Schwächsten in der Gesellschaft verkörpern. Zudem entspräche die Schaffung neuer Gesamtschulplätze einer Nachfrageorientierung im Sinne der Marktwirtschaft.

  2. Die Angst vor Veränderungen kann nicht zur Folge haben,
    dass klare Elternwünsche und ein klar besseres Schulsystem einfach ignoriert werden.

  3. Die Webseite ist ganz nach meinem Geschmack und der Artikel ist für mich ganz persönlich sehr nützlich. Ich hatte nur das Problem, deinen Rss zu abonnieren. Ich weiß nicht warum, aber das funktionierte erst beim dritten Mal. Geht es anderen auch so? Falls ja, solltest Du mal die Einstellungen überprüfen. Alles sonst ist toll, gute Informationen, schnelle Ladezeit usw. Kann man sich eine Scheibe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.