Radfahrer in der Innenstadt

Radfahrer in der Innenstadt

Das Fahrverbot in der Fußgängerzone der Innenstadt muss endlich konsequemt umgesetzt werden. Dafür machen sich die Neusser Jusos stark.

„Wir hören immer wieder Beschwerden der Bürger und konnten an einem Wahlkampfstand beobachten wie nachlässig Polizisten Fahrradfahrer teilweise zurechtweisen“, beschreibt Jascha Huschauer, stellvertretender Juso-Vorsitzender, die Situation. „Es gab Fälle in denen Fahrradfahrer im Hauptstraßenzug sogar noch freundlich von Polizisten gegrüßt wurden.“

Fraglich ist für die Jusos auch, ob die neuen Hinweisschilder groß genug und für Fahrradfahrer gut lesbar sind. Über die SPD-Fraktion wird dieses Thema nun in den Hauptausschuss eingebracht.

„Grundsätzlich begrüßen wir natürlich umweltbewusste Fahrradfahrer“, stellt Mirza Kehonjic, Fahrradbeauftragter der SPD-Fraktion, klar. „Fahrradfahrer stellen in der Innenstadt ein großes Gefahrenpotenzial dar. Wir müssen uns aber schon fragen, ob es genug Fahrradstellplätze und eine komfortable Alternative zum Hauptstraßenzug gibt.“

Comments:0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.